So pflegen Sie Ihre Haare

 Quält Sie der Anblick Ihres schlaffen, fettigen oder trockenen Haares? Die richtige Haarpflege ist zwar keine Wissenschaft, allerdings machen viele von uns immer wieder dieselben Fehler. Gehen Sie mit uns Schritt für Schritt alle Tipps für die richtige Haarpflege durch. Produkte, die unter Berücksichtigung Ihres Haartyps ausgewählt wurden, wirken zusammen mit der richtigen Anwendung wahre Wunder. Also, wie bekommt man schönes Haar ?

1. Schritt - Kopfhautpflege

Die Gesundheit der Haare beginnt bei der Kopfhaut, die häufig durch Styling und Schmutz belastet wird. Verwenden Sie für ihre maximale Reinigung einmal pro Woche ein Haarpeeling. Es reinigt nicht nur die Kopfhaut, sondern fördert auch angenehm deren Durchblutung.

Wir dürfen Nährstoffe und Hydratation nicht vergessen, mit denen spezielle Haartonika und Haarwasser Ihr Haar versorgen. Zu unseren Bestsellern gehören Haarpflegeprodukte gegen Haarausfall und zur Förderung des Haarwachstums. Tragen Sie das Tonikum auf die Kopfhaut auf und massieren es sanft ein. Eine schöne Mähne wird dann nicht lange auf sich warten lassen !

Mehr Weniger

Schritt 2 - Richtig Haare waschen

Egal, ob Ihr Haar schnell fettig ist, Sie es färben oder zu trockener Kopfhaut neigen, wir haben bestimmt das richtige Shampoo für Sie. Das Wasser sollte beim Waschen angenehm lauwarm sein. Heißes Wasser reizt die Kopfhaut und schädigt das Haar, während kaltes Wasser das Haar unzureichend ausspült. Massieren Sie das Shampoo von den Wurzeln bis zu den Spitzen ein, ohne die Haare dabei zu sehr zu verheddern, und spülen Sie es gründlich aus.

Und wie oft sollte man Haare waschen? Experten raten maximal ein- bis zweimal pro Woche. Zu häufiges Waschen kann nämlich das Haar schädigen. Wenn Sie schnell fettiges Haar haben oder viel Sport treiben, muss tägliches Haarewaschen kein Problem sein – Sie sollten allerdings ein mildes Shampoo für die tägliche Haarwäsche verwenden.

Mehr Weniger

3. Schritt - Nährende und feuchtigkeitsspendende Haarpflege

Wussten Sie, dass das Haarewaschen mit Shampoo die Struktur der Haare öffnet und sie somit anfälliger macht? Daher gibt es einen Conditioner, der die Haarstruktur verschließt und die Haaroberfläche glättet. Verwenden Sie auch ein bis zwei Mal pro Woche eine Maske für eine intensive Haarregeneration.

Leave-In-Pflege ist ein Muss! Seren für Haarspitzen, Haaröle oder glättende Haarcremes dienen als Ergänzungspflege und schnelle Rettung.

Und wie benutzt man einen Conditioner oder eine Haarmaske? Tragen Sie die Produkte auf gewaschenes, handtuchtrockenes Haar auf – immer mindestens 3 Zentimeter von den Wurzeln. Gemäß der empfohlenen Zeit auf der Verpackung einwirken lassen und danach gründlich ausspülen.

Mehr Weniger

4. Schritt - Haare kämmen

Wählen Sie zunächst eine geeignete Haarbürste, die zur Länge und Dichte Ihrer Haare passt.

Vergessen Sie nicht, Ihre Haare vor dem Waschen durchzukämmen. Während des Shampoonierens das Haar in senkrechter Position nur sanft reiben und danach vorsichtig auswringen.

Nasses Haar ist beim Kämmen anfälliger für Schädigungen, weshalb Sie es vor dem Kämmen trocknen lassen sollten. Wenn Sie unter zerzaustem Haar leiden, benutzen Sie zunächst ein Leichtkämmspray.

Mehr Weniger

5. Schritt - Hitzeschutz für das Haar

Bevor Sie ein Glätteisen oder einen Haartrockner in die Hand nehmen, tragen Sie eine Creme oder ein Spray über die gesamte Länge des Haares auf, um das Haar während der Wärmebehandlung vor Hitzeschäden zu schützen.

Sie können das Risiko einer Beschädigung auch durch die Auswahl eines geeigneten Elektrogeräts verringern. Ersetzen Sie Ihren alten rabiaten Haartrockner durch einen Fön mit Ionisator und kaufen Sie sich ein Keratin- oder Dampf-Glätteisen, das die Haarfasern nicht zerstört. Meiden Sie allzu hohe Temperaturen. Je feiner und geschädigter Ihr Haar ist, desto niedriger sollte die Temperatur sein.

Mehr Weniger

Filter
Preisspanne

bis

Marke
Mehr laden
Geschenke und Angebote
Bewertung
  •   544
  •   87
  •   26
  •   16
  •   17
Meistverkauft